20.12.2020

Weihnachtsgruß des Kreisvorsitzenden

Liebe Fußballerfamilie,

ein „historisches“ Jahr neigt sich dem Ende entgegen.

Das Jahr 2020 wird jeder von uns unter verschiedensten Aspekten als „verrücktes“ Jahr in Erinnerung behalten. Wir alle haben eine mächtige Zäsur erfahren, die zu Jahresbeginn so für niemanden absehbar war. Der Januar und Februar liefen gesamtgesehen noch gut an. Ab dem 16. März 2020 brach dann der Pandemie-Schock auch über unseren Landkreis herein; die CORONA Pandemie, die im Dezember in China ausbrach und nun die gesamte Welt erfasste. Ob in Australien, Asien, Afrika, Amerika oder Europa, alle sind betroffen. So etwas haben wir in Friedenszeiten noch nie erlebt. Auf einmal standen Begriffe wie Hygienekonzept und Abstandsregeln, Basisreproduktionszahl, FFP-Maske, Quarantäne und Lock down im Mittelpunkt.

Damit wir den Spielbetrieb überhaupt noch durchführen konnten, war die große Herausforderung für uns alle, die Ausarbeitung und Umsetzung von Hygieneregeln. Parallel dazu mussten wir uns auf den möglichen Saisonabbruch einstellen. Alle Vereine in Onlinesitzungen einzuladen und virtuelle Konferenzen abzuhalten, war bis dahin undenkbar. Wir haben es jedoch geschafft und in zahlreichen Onlinesitzungen haben wir uns dann virtuell getroffen. Pros und Contras ausgetauscht und schließlich das sogenannte „Gifhorner-Modell“ entwickelt. Auf dem außerordentlichen Verbandstag im Juni kam es dann zum vorzeitigen Saisonabbruch 2019/2020.

Mit Beginn der neuen Saison war bereits abzusehen, dass es bis Jahresende nicht zu einem „normalen“ Spielbetrieb kommen kann. Wir haben uns daher in der Planung bereits darauf eingestellt und mit Hilfe aller Beteiligten konnten wir die Hin-Serie 2020/2021 ordentlich abschließen! Leider hat uns der Virus immer noch so stark im Griff, dass wir aus momentaner Sicht nicht wirklich abschätzen können wie es dann im Frühjahr weitergeht.

Das Jahr 2021 kann ja eigentlich nur besser werden – lasst uns mit dieser Aussicht die Gegenwart gestalten und positiv in die Zukunft blicken! Auch wenn in diesen Zeiten sicherlich zu Recht die Bedeutung von Fußball kritisch diskutiert wird, finde ich „Ein Leben ohne Fußball ist zwar möglich aber völlig sinnlos!“

Eines ist aber sicher, in der langen Reihe der Advents- und Weihnachtszeiten unseres Lebens, wird das Jahr 2020 aus meiner Sicht für immer herausragen. Mögen diese Wochen für uns alle und für die Menschen um uns herum eine Zeit sein, an die wir uns trotzdem gerne erinnern. So möchte ich uns allen noch einmal und ganz bewusst im Sinne von Miteinander und Füreinander ein paar schöne Stunden wünschen.

Mein Dank geht an die vielen „guten Geister“ hinter den Kulissen aller Vereine, die vielen ehrenamtlich Tätigen im Fußballkreis Gifhorn, die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern und die vielen Fans unseres schönen Fußballsports. Für das meistens gute Miteinander, die vertrauensvolle und auch kritisch-konstruktive Zusammenarbeit im abgelaufenen Jahr danke ich sehr herzlich!

Vielen Dank und alles erdenklich Gute auch den Förderern und Sponsoren unseres Fußballsports, den Vertretern der Sportmedien und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Behörden in der Stadt und im Landkreis Gifhorn.

Auch für den Vorstand des NFV Kreis Gifhorn wünsche ich euch „MIT ABSTAND“ das schönste und weihnachtlichste Weihnachten aller Zeiten sowie ein glückliches und erfolgreiches Neues Jahr 2021!

Bleibt alle gesund!

Ralf Thomas
Vorsitzender NFV Kreis Gifhorn

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 21.01.2021