14.01.2021

VfL Rötgesbüttel meldet seine eFootball Mannschaft vom Spielbetrieb ab

Der VfL Rötgesbüttel meldet seine eFootball-Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb der eFootball Kreisliga Gifhorn ab. Grund dafür ist ein Verstoß der Spieler gegen die Durchführungsbestimmungen.

Der VfL Rötgesbüttel steht somit als erster Absteiger der eFootball Kreisliga Gifhorn fest. Alle bereits gespielten und noch ausstehenden Partien werden mit 5:0 für den jeweiligen Gegner gewertet.

Der Startplatz bei der eFootball Niedersachsenmeisterschaft am kommenden Wochenende wird von Jonas Höft und Sebastian Keier eingenommen. Höft und Keier belegten mit dem VfR Wilsche-Neubokel in der vergangenen eFootball Kreisligasaison den dritten Tabellenplatz und rücken somit zusammen mit Niklas Ptassek und Philipp Fröhlich für die ausscheidenden Konsolensportler des VfL Rötgesbüttel nach. Weiterhin nehmen Yannick Porada, Ken-Adrian Konnegen und Marvin Hoppe vom 1. FC Wedelheine (Erstplatzierte der vergangenen eFootball Kreisliga Saison) am online Turnier des Niedersächsischen Fußballverbandes teil.

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 05.02.2021