26.01.2017

Hallenkreismeisterschaft Alte Herren 2017

Am 15.01.2017 um 14:15 Uhr war es auch bei den Altherren soweit, der Hallenkreismeister 2017 wurde ausgespielt.

 

Spielausschußvorsitzender Timo Teichert begrüßte alle anwesenden Teams und erläuterte auch hier das erstmalig gespielte Regelwerk „ Futsal light „.

 

Die Vorrunden wurde in jeweils zwei 4er Gruppen gespielt. Spielzeit war bei allen Spielen 10 min.

 

Gruppe A stellte sich als sehr ausgeglichen heraus und die Plätze 1-3 wurden bei Punktgleichheit nur durch die Tordifferenz vergeben. Zum Vorrundenschluß qualifizierten sich letztendlich als erster und zweiter der MTV Isenbüttel ( 6 Punkte / Torverhältnis 7:2 ) und SV Gifhorn ( 6 Punkte / Torverhältnis 4:1 ) für die Halbfinalspiele. Mit ebenfalls 6 Punkte und 4:5 Toren schied die SV Eischott unglücklich aus.

 

In Gruppe B zogen die SG Leiferde/Hillerse ( 7 Punkte / Torverhältnis 5:1 ) und die

SG Wahrenholz/Schönewörde/Knesebeck ( 6 Punke / Torverhältnis 4:2 ) in die Halbfinals ein.

 

Im ersten Halbfinale stand es nach 10 min. zwischen MTV Isenbüttel und

SG Wahrenholz/Schönewörde/Knesebeck 1:1. Im anschließenden Neunmeterschießen hatte die SG Wahrenholz/Schönewörde/Knesebeck das quentchen Glück und gewann schließlich mit 3:1.

 

Im zweiten Halbfinale setzte sich SV Gifhorn mit 1:0 gegen SG Leiferde/Hillerse durch.

 

Im Spiel um Platz 3 gewann anschließend die SG Leiferde/Hillerse mit 3:2 gegen den MTV Isenbüttel.

 

Das nun folgende dramatische Finale zwischen SG Wahrenholz/Schönewörde/Knesebeck und

SV Gifhorn endete nach 10 min. 1:1 unentschieden.

Die Entscheidung um die Hallenkreismeisterschaft folgt somit im Neunmeter-Schießen.

Hier hatte die SG Wahrenholz/Schönewörde/Knesebeck das Glück auf ihrer Seite und gewann

mit 4:3.

 

Im Anschluß erfolgte durch den Kreisvorsitzenden Ralf Thomas die Siegerehrung.

 

Der Hallenkreismeister des NFV-Kreis Gifhorn 2017 heißt

SG Wahrenholz/Schönewörde/Knesebeck.

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 18.05.2018