03.01.2016

NFV Kreis Gifhorn unterstützt Flüchtlingscamp in Ehra Lessien

Autor / Quelle: Christian Benecke

Ralf Thomas (Volkswagen pro Ehrenamt, 1. Vorsitzender NFV Kreis Gifhorn), Christian Benecke (Geschäftsführer NFV Kreis Gifhorn) und Uwe Wolter (Jugendausschuss NFV Kreis Gifhorn) haben am 15. Dezember der DRK- Flüchtlingsnotunterkunft Ehra-Lessien Fußbälle, Fußballnetze und Trainingsmaterial gespendet. Sandro Pietrantoni (Vorstand DRK Kreisverband Gifhorn e.V.) und Daniel Schulte (Einrichtungsleiter Notunterkunft Ehra-Lessien) zeigten sich sehr erfreut über die großzügige Spende des NFV. Derzeit werden für das Camp noch ehrenamtliche Trainer gesucht, die mit den Flüchtlingen in der Woche oder am Wochenende auf dem Fußballplatz der Notunterkunft trainieren. Im Oktober 2015 wurden die Fußballvereine erstmals angesprochen und um ihre Unterstützung gebeten. Die Koordination erfolgt über Christian Benecke (www.nfv-gifhorn.de) oder Frau Nadine Shokoui vom Deutschen Roten Kreuz in Ehra-Lessien: shokoui@--no-spam--drk-gifhorn.de

von links: Daniel Schulte (Einrichtungsleiter Notunterkunft Ehra-Lessien), Ralf Thomas (Volkswagen pro Ehrenamt), Sandro Pietrantoni (Vorstand DRK Kreisverband Gifhorn e.V.), Uwe Wolter (Jugendausschuss Niedersächsischer Fußballverbund) und Christian Benecke (Geschäftsführer Niedersächsischer Fußballverbund).

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.06.2022