28.06.2019

Kreisjugendfußballtag 2019: Sven Stuhlemmer ist neuer Kreisjugendobmann

Autor / Quelle: Sven Bärensprung

Der Niedersächsische Fußballverband Kreis Gifhorn e. V. veranstaltete am 28.06.2019 im Gifhorner Schützenheim seinen 17. ordentlichen Kreisjugendfußballtag.

Der bisherige Kreisjugendobmann Uwe Wolter stellte sich nach zwölfjähriger Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl. Ihm folgt der bisherige Juniorenspielleiter des Kreisjugendausschusses, Sven Stuhlemmer (SV Grün Weiß Calberlah), welcher durch die anwesenden Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertretern einstimmig für die kommende Legislaturperiode von drei Jahren gewählt wurde.

Neben dem Ausscheiden von Uwe Wolter ergeben sich noch weitere personelle Änderungen im Kreisjugendausschuss: Barbara Ridder legt ihr Amt als Schulfußball-Referentin nieder. Der Posten wird zukünftig von Janne Börner belegt.

Vorgenannte Wahlen müssen noch durch den Kreisfußballtag am 05.07.2019 bestätigt werden.

Der scheidende Kreisjugendobmann Uwe Wolter berichtet der Versammlung von rückläufigen Mannschaftszahlen im Jugendbereich. "Das Angebot von anderweitigen Freizeitaktivitäten macht sich bei der Zahl der fußballspielenden Kindern bemerkbar. Besonders schwerwiegend stellt sich das Problem im Mädchenfußball dar", so Wolter. Um den kreisübergreifenden Spielbetrieb zu harmonisieren, ist eine Angleichung der Jugendausschreibungen aller Kreise des Bezirkes Braunschweig avisiert.

Wolter fordert Respekt auf und neben dem Fußballplatz und im täglichen Miteinander: "Der Kreisjugendausschuss sieht sich als Dienstleister der Vereine. Das funktioniert aber nur, wenn wir alle respektvoll miteinander umgehen und uns an das gesellschaftliche Miteinander halten".

Abschließend bedankte sich Wolter bei allen die den Jugendfußball unterstützen: "Fußball ist ein Gemeinschaftssport und fördert soziale Bindungen".

Der neue Kreisjugendobmann Sven Stuhlemmer wird mit Jens Bomball (Spielleiter Feld), Volkhard Lorenz (Schriftführer), Janne Börner (Schulfußball-Referentin) und Rosemarie Feierabend (Mädchenfußballreferentin) die Geschicke des Jugendfußballs im NFV Kreis Gifhorn leiten. Als Staffelleiter ergänzen Lars Matschinko, Werner Welke, Andreas Bachmann und Uwe Wolter den Jugendausschuss.

Diskutiert wurde ein Antrag den bisherigen Altersspielbetrieb (untere und obere Mannschaften) zu Gunsten eines Staffelspielbetriebes abzuschaffen. Der Antrag wurde mit 106 Dafür-, 19 Enthaltungen und 128 Gegenstimmen abgelehnt.

 

Das Berichtsheft des Kreisjugendfußballtages steht als PDF-Datei (siehe unten) zum Download bereit.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 09.10.2019