21.01.2018

Hallenkreismeisterschaften Teil 2: Titel für MTV Isenbüttel (Altherren) und VfR Wilsche-Neubokel (Frauen)

Autor / Quelle: Sven Bärensprung

Hallenkreismeister der Altherren: MTV Isenbüttel

Gratulation des Kreisvorsitzenden Ralf Thomas

Hallenkreismeister Frauen: VfR Wilsche-Neubokel

Der MTV Isenbüttel ist Hallenkreismeister der Altherren des NFV Kreis Gifhorn 2018!

Als Gruppenerster der Gruppe B setzte sich der MTV Isenbüttel in der Vorrunde durch und traf im Halbfinale auf die Mannschaft des SV Gifhorn (2. Gruppe A), welches erst im Neunmeterschießen mit 2:1 für sich entschieden werden konnte (nach regulärer Spielzeit: 0:0). In einem spannenden Finale gegen die Mannschaft der SG Leiferde/Hillerse drehte der MTV Isenbüttel einen 0:1 Rückstand in regulärer Spielzeit zum 2:1 Sieg und sicherte sich somit die Kreismeisterschaft der Altherren.

Bei den Frauenteams machte es die Mannschaft des VfR Wilsche-Neubokel ihrem Herrenteam (Hallenkreismeister Herren) nach. Als Gruppenerster der Gruppe B zog das Team ungeschlagen mit drei Siegen und 9:0 Toren in das Halbfinale gegen den TSV Rothemühle (2. Gruppe A) ein, welches erst im Neunmeterschießen mit 2:1 entscheiden werden konnte (nach regulärer Spielzeit: 1:1). Im Finale setzten sich die Wilscher Frauen dann knapp mit 3:2 gegen den SV Langwedel durch.

Kreisvorsitzender Ralf Thomas bedankte sich bei allen Spielern und Zuschauern für die gezeigte Fairness und bei den eingesetzten Schiedsrichtern für ihre Leistung. Ein weiterer Dank richtete er an das Organisationsteam rund um den Spielausschussvorsitzenden Timo Teichert. Ralf Thomas merkte an, dass insbesondere das Turnier der Altherren sehr umkämpft, aber äußert fair war.

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 16.12.2018