23.03.2016

Erste Hilfe Kurs für Fußballvereine

Autor / Quelle: Christian Benecke

Fast sieben Millionen Menschen in Deutschland sind Mitglied im Deutschen Fußball Bund (DFB) und spielen mehr oder minder regelmäßig Fußball. Angefangen bei den Jüngsten der Bambinis bis hin ins hohe Alter bei den Senioren Mannschaften. Beim Niedersächsischen Fußballverband e.V. Kreis Gifhorn (NFV Gifhorn) sind derzeit rund 17.100 Sportler aller Altersgruppen aktiv..

Bei so viel Begeisterung lassen sich kleinere Verletzungen und Unfälle auf dem Fußballplatz nicht immer vermeiden. Damit Sportler und Betreuer im Fall der Fälle bestens vorbereitet sind, bietet der NFV Gifhorn in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz Gifhorn (DRK) und der Audi BKK einen Kurs zur Ersten Hilfe im Fußball an.

Der Erste Hilfe Kurs richtet sich an Fußballspieler, Betreuer, Übungsleiter, Trainer und alle, die vorbereitet sein möchten. Vorkenntnisse in im Bereich der Ersten Hilfe sind notwendig.

Neben dem Behandeln, Erkennen und Versorgungen von Sportverletzungen wird darüber hinaus Fachwissen vermittelt, damit Folgeerscheinungen durch korrektes Handeln eventuell vermieden werden können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem richtigen Aufwärmen, um Verletzungen bestmöglich vorzubeugen.

Die nächsten Kurse finden ab einer Größe von zwölf Teilnehmern am 7. und 14. Mai 2016 jeweils von 8 bis 16 Uhr in Gifhorn statt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro. Ob die Gebühr von den Vereinen übernommen wird, ist individuell zu klären. Die Krankenkasse Audi BKK bezuschusst den Kurs im Rahmen ihres Bonusprogramms AktivFit mit 15 Euro wenn eine Vereinsmitgliedschaft vorliegt. Interessierte melden sich bitte beim NFV Gifhorn unter der Telefonnummer 05371 – 804910 oder in Wolfsburg unter der Telefonnummer 05361-82621 an.

Auf einen Blick:

Was: Erste Hilfe Kurs für Fußballinterssierte

Wann: 7. und 14. Mai 2016, jeweils von 8 bis 16 Uhr

Wo: Gifhorn Kosten: 20 Euro, Erstattung über Verein oder Krankenkasse ggf. möglich

Kontakt: Tel. 05371 – 804910 oder 05361-82621

Konzept_erste_Hilfe_Fussballvereine 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 27.06.2022