05.11.2022

eFootball Kreis-Qualifier der VGH-Masters: Konsolenkicker des JSG Isenhagen siegreich

1. Platz: JSG Isenhagen

2. Platz: SC Bosphorus Gifhorn

3. Platz: SV Leiferde

Spielszenen

Joel Reinecke und Edwin Scheel vom JSG Isenhagen heißen die neuen Konsolenchampions des NFV Kreis Gifhorn. Insgesamt 16 Zweierteams aus 11 Vereinen des Fußballkreises fanden sich am Nachmittag des vergangenen Samstages in den Räumlichkeiten der Privatbrauerei Wittingen ein um den eFootball Kreis-Qualifier der VGH-Masters auszuspielen.

e-Football Beauftragter Steven Melzian freute sich über eine gelungene Veranstaltung unter perfekten Rahmenbedingungen. Mit den Konsolensportlern des JSG Isenhagen setzte sich unerwartet ein echte Überraschung durch. eFootball-Primus VfL Rötgesbüttel (Zweitplatzierter der vergangenen Jahre) schied überraschend im Viertelfinale aus und ebnete den Weg für ein waschechtes Final-Finish zwischen den JSG Isenhagen (1. Platz), SC Bosphorus Gifhorn (2. Platz) und den SV Leiferde (3. Platz).

"Wir freuen uns, dass sich der eFootball mittlerweile fest im NFV Kreis Gifhorn etabliert hat und wir mit der Privatbrauerei Wittingen einen starken Partner haben, welcher uns seine Räumlichkeiten für die Austragung bereits zum zweiten Mal zur Verfügung gestellt hat", so 2. Vorsitzender Christian Benecke, welcher auch den gemeinschaftlichen Aspekt der Veranstaltung hervorhebt. "Es war schön mit so vielen Vertreten aus unterschiedlichen Vereins zusammenzukommen und sich auszutauschen. Dafür bietet der eFootball eine gute Plattform".

Neben der Siegermannschaft des JSG Isenhagen qualifizierten sich auch die Zweitplatzierten Emir-Can Ahmet Elgün und Mehmet-Ali Kanat SC Bosphorus Gifhorn für die eFootball Niedersachsenmeisterschaft der VGH-Masters Anfang Februar 2023 in Hannover.

Die Ergebnisse sind den "Zugeordnete Dateien" zu entnehmen.

Bilder: 

1. Platz JSG Isenghagen mit Joel Reinecke und Edwin Scheel

2. Platz SC Bosphorus Gifhorn mit Emir-Can Ahmet Elgün und Mehmet-Ali Kanat

3. Platz SV Leiferde mit Mats-Ole Rücker und Nicolas Brandes

 

 

Zurück
Seite zuletzt aktualisiert am: 28.11.2022